T E R M I N E


Sam. 26.02.2022: Club- und Schülerskirennen
Sam. 19./20.03.2022: Skiweekend Obersaxen


N E W S


26.12.2021: Ausgabe des Newsletter 13

Der Newsletter mit aktuellen Infos, Berichten und Resultaten
ist unter Newsletter und Berichte als Datei anzuschauen.

Auch hier gilt, wer etwas für die Publikation hat, bitte an
Tamara Bätschmann die Infos senden.


Sieg und zwei 2. Plätze für Johanna Jenny

Samstag 15.1.22: Silvan Walser, Laurenz Jenny und Johanna Jenny starteten am vergangenen Samstag zum Slalom in Obersaxen.

Beim dritten Anlauf bei Punkte Rennen in der Aktuellen Saison klappte es für ganz nach oben, Johanna Jenny siegte in der Mädchen U12 Kategorie auf dem sehr schwierigen Hang mit vielen Übergängen und 3 steilen Passagen, mit der 9. besten Laufzeit aller Mädchen (U14+U16) somit konnte Sie Ihre bestechende Form bestätigen. Im zweiten Rennen wurde Ihr ein Einfädler kurz nach dem Start leider zum Verhängnis, und somit schlug Sie sich selbst.

Laurenz Jenny konnte sich bei den Knaben U14 vom ersten Rennen zum zweiten Rennen klar steigern und zeigte vor allem im zweiten Rennen einen, schnellen und guten Lauf, er wurde mit zwei 8. Plätzen belohnt. Silvan Walser lief es durchzogen, nach einem Fehler vor dem Flachstück im ersten Rennen, klassierte er sich in beiden Rennen auf dem 22. Platz.

Sonntag 16.1.22: Mit einer grösseren Delegation starteten wir am Sonntag zum Riesenslalom Punkterennen auf der Klosters-Madrisa.

Auch hier zeigte sich Johanna Jenny in der Mädchen U12 Kategorie ganz vorn, Sie musste sich nur von der Liechtensteinerin Malea Jäger zweimal geschlagen geben.

Bei den Mädchen U14 fuhr Chiara Potocnik in beiden Rennen in die Top Ten, beim zweiten Rennen fehlten nur 6/10 auf den dritten Platz.

Diego Romano fuhr im ersten Rennen auf den sensationellen 10 Platz in der Knaben U10 Kategorie. Gina Suhner, Livia Schneider, Silvan Walser, fuhren im Mittelfeld mit.

Weitere Fotos in der Galerie


16.01.2022: Rennbericht Kinderskirennen in Flumserberg

Am vergangenen Sonntag den 16. Januar starteten sechs motivierte Kids vom SC Bühler bei super Wetter in Flumserberg beim Kinderskirennen. Bereits bei der Streckenbesichtigung, strahlten die Kids mit der Sonne um die Wette. War der RS-Lauf doch sehr rhytmisch und ohne grösseren Schwierigkeiten ideal den verschiedenen Geländesituationen angepasst ausgesteckt. Nach einer ersten Startrampe ging es hinüber in eine leichte Traverse direkt in ein kurzes Flachstück, wo es galt die Skis richtig laufen zu lassen. Der steile Zielhang verlangte den jungen Athleten/innen jedoch noch einmal alles ab. Bei topp Pisten-Bedingungen konnten von den Jüngsten mit Jahrgang 2016 bis zu den ältesten Kinder mit Jahrgang 2006 alle der Total 161 gestarteten ihr Können unter Beweis stellen. Am Ende resultierten für den SC Bühler nachfolgende Resultate: 2x ein Super Resultat und doch knapp neben dem Podest mit je einem 4. Rang für Sophia Sala bei den Piccolo Mädchen und für Anna Romano bei den Mini Mädchen. Bei den Piccolo Knaben erreichte Valerio Sala als jüngster den tollen 9. Rang. Bei den Mini Knaben resultierte ein 12. Rang für Leandro Sala und ein 17. Rang für Matteo Potocnik. Das clubinterne Duell bei den Knaben U12 wurde knapp durch Mattheo Sala im 29. Rang vor Max Romano im 30. Rang entschieden. Am Ende wurden allen Nachwuchsrennfahrer/innen je eine Medaille durch den A-Kader Speedfahrer Ralph Weber überreicht. So traten alle nach einem tollen Renn- und Skitag auch mit einer wunderschönen Erinnerung und einem super Gefühl glücklich den Heimweg an.
Weitere Fotos in der Galerie


10.01.2022: Renngruppe Bühler am Combirace in Grüsch

Am Samstag 8. Januar 2022 fand in Grüsch bei winterlichen Verhältnissen das Punkterennen Combirace statt.(Technikwettkampf Slalom Riesenslalom in einem Lauf)

In der Kategorie Animation starteten Noah Fitzi, Matteo Wild, Anna Romano, Matteo Potocnik und Leandro Sala zu Ihrem ersten Punkterennen. Für Viele war es eine Herausforderung vor allem die vielen Geländewechsel von Steil ins Flache und von weiten Riesenslalom Torabständen wieder auf kurze Slalomtorabstände. Aber es erreichten für alle ins Ziel.

In der JO Kategorie bei den Mädchen U16 fehlten Livia Schneider nur 0.34 Sec für den dritten Platz, Gratulation für den 4.Platz!

Bei den Mädchen U12 schaffte es Johanna Jenny wieder fast ganz nach oben, für den Sieg fehlten nur 0.29 Sec, herzliche Gratulation zum 2 Rang!

Bei den Mädchen U11 fuhr Laura Potocnik für die TGA fahrend auf den sensationellen 3. Platz.

Die restlichen 7 JO Fahrer der Renngruppe klassierten sich mehrheitlich in der Mitte des Feldes.
Danke allen für den schönen Renntag im Prättigau.


03.01.2022:   Ausserrhoder Freundschaftsrennen im Horn

                        Medienbericht, Bildergalerie und Rangliste


03.01.2022: Erste Podestplätze und Top Ten Platzierungen am
                      OSSV Cup Slalom in Wildhaus

Am vergangenen Wochenende konnten unsere Mädchen und Jungs aus der Renngruppe sich im Slalom in Wildhaus auf der Ersatzpiste "Seichberg" auf der Gamsalp. Acht Athletinnen und Athleten der Renngruppe des Skiclub Bühler fuhren beim OSSV Cup Start in die neue Saison mit. Jeanne Minder, Lavinia Messmer, Diego Romano, Livia Schneider und Fynn Minder klassierten sich im jeweiligen Mittelfeld.

Bei schwierigen Frühlingshaften Verhältnissen fuhr
Johanna Jenny auf den 3. Platz in der Mädchen U12 Kategorie, im ersten Rennen schied sie durch einen Innenskifehler aus.

Silvan Walser klassierte sich in der Kategorie Knaben U14 in den beiden Slaloms auf den Plätzen 13.

Laurenz Jenny fuhr bei den Knaben U14 auf den starken 4. und
8. Platz. Bereits am kommenden Samstag 9.2.2022 stehen die nächsten Rennen in Grüsch auf dem Programm.


19.12.2021: Appenzeller Kinderskirennen im Horn 2021!

Der Skiclub Urnäsch konnte bei idealen Winter- und Pistenverhält-nissen das 16. Kinderskirennen im Horn erfolgreich durchführen.
29 Kinder der JO-Bühler von Jg. 2016 - 2005 nahmen am Slalom vom Morgen und am Risesenslalom vom Nachmittag teil.
Dabei gab es neben vielen Topplatzierungen auch einige Podestplätze.
Kat. MU07 Rhonda Gloor
Kat. MU11 Laura Potocnik
Kat. MU17 Livia Koller
Kat. KU17 Timo Walser
In der Mannschaftswertung schaffte es die JO-Bühler von 26 Clubs auf den 2. Platz. Herzliche Gratulation allen gestarteten. Ranglisten

20.12.2021: Schweizer Telemarkmeisterschaften 2021!

Timo Walser ist Schweizer Telemarkmeister bei den Junioren!

Timo Walser vom Skiclub Bühler deklassierte seine Konkurrenten und eroberte bei den Junioren die Goldmedaille. Silvan Walser zeigte als jüngster Teilnehmer ebenfalls eine Glanzleistung und Emil Walser reihte sich inmitten der Elite ein.

Kurz vor Jahresende wurden in Hasliberg an einem FIS-Rennen die Schweizer Telemarkmeisterschaften 2021 integriert. Fahrer aus sechs Nationen kämpften in zwei Disziplinen um die Tagesbestzeiten. Der Riesenslalom, welcher auch einen Sprung beinhaltete, erforderte nebst fahrerischem Können auch taktisches Geschick. Die Sprunglandung wurde denn auch vielen zum Verhängnis. Das Trio Walser löste diese Aufgabe mit Bravour und brachte beide Läufe ins Ziel. Im Sprint mussten sowohl eine Riesenslalomstrecke, ein Sprung, eine 360°-Kurve sowie eine abschliessende Skatingstrecke absolviert werden. Sowohl bei den Damen, Junioren und Herren ging der Tagessieg an die Schweiz. Dass Timo Walser auch Kaderfahrer hinter sich liess, zeigt sein grosses Potenzial in dieser Disziplin.


15.11.2021: Schneetraining der Renngruppe gestartet!

Dank Frau Holle und den kalten Temperaturen konnten wir am 6.11.21 mit dem regelmässigen Schneetraining und Stangentraining unserer Renngruppe starten. Alle sind voll motiviert und freuen sich auf die bevorstehenden Rennen auf der Lenzerheide und am Horn.
Es macht wie immer Riesenspaß und wir haben eine super Truppe beieinander.
Aufgrund der grossen Nachfrage aus der JO konnten wir Neu für die Renngruppe Patrick Sala als Trainer Gewinnen um so eine optimale Trainingsstruktur zu erreichen.
Besten Dank auch an dieser Stelle an Kevin, Valerie, Primoz, Emil und allen Eltern für eure Unterstützung.
Weitere Fotos in der Galerie


25.10.2021: Ski Tainingslager der Renngruppe in Zermatt

Dieses Jahr konnten wir unser Gletschertraining (dank) den verschärften Coronamassnahmen in Österreich praktisch
zu Hause absolvieren.

Wir verbrachten vom 10.-15. Okt. 2021 5 Traumtage mit Traumbedingungen am Fusse des Matterhorns im schönen Zermatt.

Die ersten Schwünge der bevorstehenden Saison sahen schon vielversprechend aus, aber wir konnten diese Woche bei strahlendem Sonnenschein und perfekten Pisten auf knapp 4000müM nützen und exzellent an der Grundtechnik feilen.

Die Krönung der Woche war, wir konnten täglich den Herren aus dem Schweizer Abfahrtsteam beim Training zuschauen, und auch mit Ihnen reden, Selfies machen und auf die Unterschriftjagd gehen.

Es waren wirklich alle da, von Beat Feuz über Mauro Caviezel, bis Carlo Janka.

In wenigen Worten: «es isch hüera güet gsi im Wallis.»
Dank dem super Teamspirit in der Renngruppe.
Besten Dank an alle Betreuer.
Weitere Fotos in der Galerie


05.09.2021: Startrampentraining der grossen RG in Obersaxen


Konditionstraining der RG nach den Sommerferien gestartet!
Nach den Sommerferien mit vollem Einsatz der neue Saison,
entgegen rennen.

Ja wir geben Gas. / 17.8.20121


01.05.2021: Swiss Ski Kader mit 3 Alpinen des SC Bühler
Seraina Schacht ist neu ins NLZ Ost Selektioniert worden.
Maurus Sparr und Nick Spörri wurden im C-Kader bestätigt und Nick wurde neu in die Trainingsgruppe Elite EC GS eingeteilt, zusammen mit Maurus.
Herzliche Gratulation allen drei Chracks!
Swiss Ski Kaderlisten!


21.04.2021: Fulminanter Saisonabschluss des Skiclub Bühlers

Einige JO Athleten des Skiclub Bühlers lieferten bei den letzten Saisonrennen nochmals top Resultate ab.

Seraina Schacht konnte bei den beiden nationalen Swiss Ski Rennen in Davos ihre bisherigen Leistungen nochmals bestätigen. Sie erreichte im Slalom mit Rang 2 abermals einen Podestplatz und belegt damit im Schlussklassement des Swisscom Jugend Cup den zweiten Rang.
Am Wochenende fuhren ein paar Athleten des SCB in Samnaun bei besten Pistenverhältnissen am 18. Internationalen Silvretta Schülercup das letzte Saisonrennen. Johanna Jenny gewann den Riesenslalom bei den U11 Mädchen souverän und siegte mit einem Vorsprung von 1.48sec.. Laurenz Jenny konnte an seine Top Ten Resultate von der Vorwoche in Engelberg anknüpfen und belegte bei Internationaler Beteiligung den guten 9 Platz. Chiara Potocnik platzierte sich im grossen Teilnehmerfeld in ihrer Kategorie auf dem 14 Schlussrang. Seraina fuhren mit viel Spass ihr allerletztes Rennen in der Jugendkategorie. Allen herzliche Gratulation.


08.04.2021: Nationale Riesenslalomrennen U16 in Verbier
Bei den nationalen Vergleichsrennen in Verbier bestätigte
Seraina Schacht ihre gute Form auch im Riesenslalom. Im ersten Rennen am Donnerstag (08.04.21) startete Seraina sehr gut und führte das Rennen nach dem ersten Lauf sogar an. Sie konnte ihre Nervosität aufgrund dieser ungewohnten Ausgangslage nicht ganz abschütteln und belegte in der Endabrechnung den 2. Platz.
Am zweiten Tag patzte Seraina im 1. Lauf bereits beim zweiten Tor. Nach einem Innenskifehler konnte sie sich äusserst knapp retten.
Diese Unkonzentriertheit raubten ihr die Chancen auf einen erneuten Podestplatz. Mit der nötigen Wut im Bauch im 2. Lauf erreichte sie schlussendlich den 4. Platz.
Herzliche Gratulation.


02./03.04.2021: Erfolgreicher OSSV Abschluss der JO Bühler
OSSV Cup U12 Gesamtsieger wurde Laurenz Jenny.
OSSV Slalom Meisterin wurde Seraina Schacht.
Herzliche Gratulation.
Bericht unter Berichte!


28.03.2021: 2 mal Regio Cup auf Madrisa
Bericht unter Berichte!


20.03.2021: Combi-Race Technik in Grüsch
Bericht unter Berichte!


21.03.2021: Seraina Schacht gewinnt Nationales Vergleichsrennen im Slalom in Engelberg.

Am letzten Wochenende fanden in Engelberg die ersten U16 nationalen Vergleichsrennen im Ski Alpin mit den besten Nachwuchs- fahrerinnen aus der ganzen Schweiz statt.

Seraina glückte der Rennstart nach einem Jahr Wettkampfpause infolge der Corona-Massnahmen nach Wunsch. Sie fuhr mit einer nahezu fehlerfreien Fahrt auf Rang 1.

Im zweiten Rennen, welches zugleich als SM U16 gewertet wurde, konnte Seraina ihren Rückstand aus dem ersten Lauf trotz drittbester Laufzeit im zweiten Lauf nicht mehr aufholen und belegte den guten sechsten Schlussrang. Herzliche Gratulation.


13.03.2021: JO-, Clubrennen und AR Freundschaftsrennen
im Horn haben stattgefunden!

Vielen Dank allen Helfern und Rennläufern für den super tollen Tag und die gute Stimmung im Horn 2021!
Ranglisten 2021